AGB und Widerruf

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

 (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln das Vertragsverhältnis bezüglich eines in unserem Onlineshop auf https://galerie-sanvja.de angebotenen Produkts bzw. Angebots zwischen

Zaubere dich wach GbR
vertr. d. Christiane & Jochen Bühler
Mühlenstr. 30
79199 Kirchzarten

(nachfolgend „Wir“) und Ihnen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung.

(2) Abweichende AGB von Ihnen werden zurückgewiesen.
(3) Vertragsgegenstand können folgende Leistungen sein (Liste ist nicht abschließend):
Physisches Produkt, Online-Seminar bzw. Seminar-Bundle,
1:1-Coaching,
Gruppencoaching
(4) Die Angebote auf der Website sind nicht verbindlich, sie stellen kein rechtlich wirksames Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
(5) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
(6) Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (für Deutschland).

 

2. Zustandekommen des Vertrags

(1) Bei allen physischen Produkten
In unserem Onlineshop dargestellte Waren können Sie bestellen, indem Sie diese in den Warenkorb legen. Ihre Auswahl können Sie bis zum Abschluss der Bestellung im Warenkorb über die vorhandenen Schaltflächen jederzeit ändern. Über den zurück-Button Ihres Browsers gelangen Sie zu den vorherigen Bestellschritten. Mit einem Klick auf den Button Jetzt kaufen nehmen Sie unser Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags über die von Ihnen ausgewählten Waren verbindlich an. Erst dieser Abschluss der Bestellung durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Den Zugang der Bestellung bestätigen wir unverzüglich per E-Mail.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen die Zahlung per Paypal oder Banküberweisung (Vorkasse) zur Verfügung. Der gesamte Rechnungsbetrag ist bei Kauf sofort fällig. In manchen Fällen ist auch eine Zahlung in Raten möglich. Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, haben Sie Anspruch auf eine entsprechende Gegenleistung.

(2) Bei einem Coaching-Angebot oder Seminar-Bundle
Für 1:1 Coaching-Programme bildet in der Regel das vorbereitende kostenfreie Erstgespräch zwischen uns und Ihnen die Basis für die Kaufentscheidung. Das Erstgespräch dauert ca. 45 Minuten und findet per Zoom statt. Im Erstgespräch klären wir etwaige Fragen Ihrerseits zum Ablauf, den Inhalten und den Zahlungsmöglichkeiten, sowie inwiefern unser Angebot für Sie und Ihre Situation passend ist. Wir lassen Ihnen dann einen Link für die Buchung des Angebots in unserem Onlineshop zukommen. Mit einem Klick auf den Button Jetzt kaufen nehmen Sie unser Angebot auf Abschluss eines Vertrags über die von Ihnen ausgewählte Dienstleistungen verbindlich an. Erst dieser Abschluss der Bestellung durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Den Zugang der Bestellung bestätigen wir unverzüglich per E-Mail.
Für einzelne Coaching-Sitzungen, ein Gruppen-Coaching-Programm oder Seminar-Bundle gibt es in der Regel kein Erstgespräch im obigen Sinne.

Das Honorar ist per Vorkasse zu bezahlen. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen die Zahlung per Paypal oder Banküberweisung (Vorkasse) zur Verfügung. Der gesamte Rechnungsbetrag ist nach Abschluss dieses Vertrages sofort fällig. Eine Ratenzahlung via Paypal ist möglich (über die Funktion „Später bezahlen“ von Paypal).

Der Vertragstext wird durch uns nach Vertragsschluss nicht gespeichert und ist dem Kunden nicht zugänglich. Die Daten Ihrer Bestellung und die AGB können Sie archivieren, indem Sie die im letzten Bestellschritt zusammengefassten Daten sowie die AGB speichern oder ausdrucken.

3. Zeitumfang und Gegenstand des Vertrags bei Coaching-Angeboten

Der Vertrag beginnt zum Zeitpunkt der Buchung oder zu einem späteren mit uns vereinbarten Zeitpunkt, welcher in der Produktbeschreibung auf der Produktseite des Angebots in unserem Online-Shop vermerkt ist. Er läuft über die Dauer, die in der Produktbeschreibung festgelegt ist.

Über diese Zeit wirst du von mir (Amaresh Jochen Bühler) individuell durch (schamanisches) Life Coaching begleitet (Honorar, Inhalte, zeitlicher Umfang und Ort des Coachings gemäß Produktbeschreibung).

Wenn ich während der Vertragslaufzeit Urlaub mache oder krank bin, dann verlängert sich die Vertragslaufzeit entsprechend, sofern ich in dieser Zeit keine Sessions und keine Messenger-Begleitung anbiete. Bei Krankheit meinerseits verlängert sich in diesem Falle die Vertragslaufzeit ebenfalls entsprechend.

Life Coaching ist keine Psychotherapie und kann Psychotherapie nicht ersetzen und es ersetzt auch keine Behandlung durch einen Heilpraktiker oder Arzt.

4. Haftungsbegrenzung bei Coaching-Angeboten

Wir haften nur für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Die Höhe der Haftung ist bei Vertragsverletzungen oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung auf das vereinbarte Honorar des Gesamt Coaching Prozesses begrenzt.



5. Leistungsumfang bei Coaching-Angeboten und nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen

  (1) Der Leistungsumfang richtet sich nach dem gebuchten Produkt:

Coaching-Programm
1:1-Coachingsitzung
Gruppencoaching

(2) Die Angebote finden wie ausgeschrieben online per Zoom und/oder offline vor Ort statt.

(3) Ein gebuchter Termin für eine 1:1-Coachingsitzung muss mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Andernfalls ist bei einzelnen 1:1-Coachingsitzungen das volle Honorar fällig.

5. Lieferung bzw. Freischaltung

Von uns angegebene Lieferzeiten physischer Waren berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Bestellbestätigung. Soweit wir die Zahlungsart Vorkasse anbieten und Sie diese auswählen, berechnet sich die Lieferzeit ab dem Zeitpunkt, in dem Sie die Zahlung veranlasst haben. Haben wir keine Lieferzeit angegeben, beträgt sie maximal 10 Tage.

Wir sind berechtigt, Lieferungen in mehreren Sendungen vorzunehmen, sofern dies für Sie zumutbar ist. In diesem Falle entstehen etwaige Versandkosten nur für die erste Teillieferung.

Lieferbeschränkungen bestehen insoweit, als wir nur an Kunden mit Lieferadresse in einem der folgenden Länder bzw. Gebiete liefern: Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Niederlande und Schweiz.

Die Versandkosten tragen Sie. Anfallende Versandkosten werden Ihnen im Bestellvorgang angezeigt.
Mehr zu unseren Versandkosten erfahren Sie in unseren Versandinformationen: https://galerie-sanvja.de/Versand/

Virtuelle Produkte oder Dienstleistungen werden – wenn nicht anders vereinbart – zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs aktiviert bzw. freigeschaltet.

 

 6. Preise und Zahlungsabwicklung

Alle Preise sind Endpreise und verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis und möglicherweise anfallende Versandkosten werden auf einer Übersichtsseite angezeigt, bevor Sie Ihre Bestellung absenden.

Folgende Zahlungsarten sind bei Bestellungen in unserem Onlineshop verfügbar: Paypal und Banküberweisung (Vorkasse). Wir berechnen Ihnen für keine Zahlungsart zusätzliche Gebühren.

Einen bei uns gekauften Geschenkgutschein können Sie ausschließlich in unserem Onlineshop nutzen. Hierzu müssen Sie ihn vor dem Abschluss des Bestellprozesses einlösen. Der Wert des Gutscheins wird von dem zu zahlenden Betrag abgezogen. Sollte er nicht ausreichen, können Sie für den Differenzbetrag eine andere Zahlungsweise wählen. Eine Barauszahlung oder Verzinsung von Guthaben erfolgt nicht. Geschenkgutscheine können nicht zum Kauf weiterer Geschenkgutscheine genutzt werden.

7. Zusätzliche Informationen bei physischen Produkten

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Für Sach- und Rechtsmängel haften wir unbeschadet etwaiger von uns abgegebener Garantien nach den gesetzlichen Vorschriften. Über Garantien und deren Bedingungen informieren wir Sie auf der jeweiligen Produktseite.

Die Ware bleibt in unserem Eigentum, bis der Kaufpreis vollständig gezahlt wurde.

8. Vertragslaufzeit, Kündigung von Verträgen, Rücktritt bei Buchung von Vor-Ort-Seminaren

(1) Die jeweilige Laufzeit unseres Vertrages bei Dienstleistungen richtet sich nach dem gebuchten Produkt. In der Regel endet der Vertrag automatisch durch Erfüllung. Das bedeutet, Sie haben mein gesamtes Honorar gezahlt und ich habe die entsprechende Gegenleistung erbracht.
(2) Das außerordentliche Kündigungsrecht jeder Partei bleibt unberührt. Ein außerordentliches Kündigungsrecht meinerseits liegt insbesondere dann vor, wenn Sie mehr als 2 Mal mit den Zahlungen in Verzug geraten sind, wenn Sie vorsätzlich gegen Bestimmungen dieser AGB verstoßen und/oder vorsätzlich oder fahrlässig verbotene Handlungen begangen haben oder unser Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört ist.

 (3) Rücktrittsbedingungen bei Buchung von Vor-Ort-Veranstaltungen:
Bei Rücktritt bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn werden 95% der Kursgebühr erstattet.
Bei Rücktritt bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kursgebühr erstattet.
Danach erfolgt keine Rückerstattung. 

9. Widerrufsrecht für Endverbraucher

(1) Als Endverbraucher i. S. d. § 13 BGB steht Ihnen nach Maßgabe der unten auf dieser Seite aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu.
(2) Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn Sie bei Dienstleistungen ausdrücklich bei Ihrer Buchung / Ihrem Kauf zugestimmt haben, dass ich bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnen soll und diese Leistung vollständig erbracht wurde. Habe ich die Leistung teilweise erbracht, steht Ihnen insoweit kein Widerrufsrecht mehr zu.
(3) Im Falle des Kaufs eines physischen Produkts beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle einer Dienstleistung beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie von uns nach erfolgreicher Buchung / eines Kaufs eine Bestätigungs-E-Mail bekommen.
(4) Bei Dienstleistungen wie Coaching-Programmen gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:
Wenn Sie das Coaching-Programm kaufen und wir direkt bzw. innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist mit der Leistung beginnen sollen, verzichten Sie insoweit auf das Ihnen zustehende Widerrufsrecht.
Darauf weisen wir beim Kauf mit folgendem Passus hin: „Sie verlangen ausdrücklich, dass wir vor Ende der Widerrufsfrist von 14 Tagen mit der Leistung beginnen. Ihnen ist bewusst, dass Sie Ihr Ihnen zustehendes Widerrufsrecht verlieren, wenn wir die Leistung vollständig erbringen. Bei einer anteiligen Leistung an Sie (als Kunde) innerhalb der Widerrufsfrist steht uns dafür – auch bei einem Widerruf – die Bezahlung für die erbrachte Leistung zu.“
Wird der Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen und das Programm hat in dieser Zeit bereits begonnen, haben Sie lediglich Anspruch auf eine anteilige Erstattung Ihrer Kosten. Bereits geleistete Dienste werden dann anteilig von der Rückerstattung abgezogen.

10. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung eines Kaufs bzw. einer Buchung benötige ich von Ihnen folgende Daten:
Vor- und Nachname,
Adresse,
E-Mail-Adresse,
bei Unternehmern auch Firmenname und USt-ID Nr.
(2) Die Angaben zum Namen, Unternehmensnamen, Anschrift und E-Mail-Adresse müssen korrekt sein, da die Rechnungen auf Grundlage dieser Angaben erstellt werden.
(3) Bei einer Änderung der persönlichen Daten teilen Sie dieses bitte per E-Mail an info@galerie-sanvja.de mit.
(4) Die für die Abwicklung des Vertrages benötigten Daten werden von uns gespeichert und sind für Sie jederzeit zugänglich. In diesem Zusammenhang verweise ich auf die Regelung der Datenschutzerklärung auf unserer Webseite.

 

11. Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung meines Onlineangebots notwendigen technischen Einrichtungen und Software (z.B. Zoom) selbst und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

12. Haftungsbegrenzung bei physischen Produkten

Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aus Garantien oder nach dem Produkthaftungsgesetz sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haften wir nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

Die vorgenannten Haftungsregelungen gelten auch für unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

13. Höhere Gewalt

(1) Höhere Gewalt liegt vor, wenn ein von außen kommendes, keinen betrieblichen Zusammenhang aufweisendes, auch durch äußerste, vernünftigerweise zu erwartender Sorgfalt nicht abwendbares Ereignis vorliegt. Höhere Gewalt ist anzunehmen bei Naturkatastrophen (Überschwemmungen, Erdbeben, Naturkatastrophen, Sturm, Hurrican, Feuer, bei politischen Ereignissen (Kriege, Bürgerkriege), sowie anderen Ereignisse, wie Seuchen, Pandemien, Epidemien, Krankheiten und Quarantäne-Anordnungen durch Behörden, Länder und Staaten.
Die Aufzählungen sind nicht abschließend, auch vergleichbare Ereignisse, wie die unter Absatz 1 genannten, fallen unter den Begriff der höheren Gewalt.
(2) Die Partei, die zunächst von dem Ereignis erfährt, informiert die andere Partei zeitnah.
(3) Im Falle einer höheren Gewalt im Sinne von Absatz 1 werden die Vertragsleistungen bei Dienstleistungen zunächst für die Dauer der Behinderung ausgesetzt. Bereits im Vorfeld gezahlte Honorare verbleiben für diese Zeit bei uns. Müssten durch Sie noch Zahlungen geleistet werden, so sind die bereits erbrachten Leistungen noch von Ihnen zu bezahlen. Für noch nicht geleistete Dienstleistungen können Sie die Zahlung für den Zeitraum der Vertragsaussetzung pausieren.
Nach Beendigung des unvorhersehbaren Ereignisses wird der Vertrag wieder aufgenommen. Weitergehende mögliche Schäden trägt jeder für sich.
(4) Falls das Ereignis länger als 18 Monate andauert, wird der Vertrag aufgelöst. Wir erstellen dann eine Endabrechnung. In dieser werden unsere Leistungen und Ihre geleisteten Zahlungen aufgelistet. Die Endabrechnung kann als PDF-Anhang per E-Mail versandt werden. Falls Sie noch Zahlungen für bereits erbrachte Leistungen erbringen müssen, haben Sie diese innerhalb von 14 Tagen nach Endabrechnungserhalt zu zahlen.
Sollte es eine Gutschrift zu Ihren Gunsten geben, wird diese innerhalb von 14 Tagen nach Versand der Endabrechnung ausgezahlt. Weitergehende Ansprüche aufgrund der höheren Gewalt sind ausgeschlossen. Jede Partei trägt die für sich entstandenen Schäden selbst.

14. Änderung dieser AGB

Diese AGB können geändert werden, wenn ein sachlicher Grund für die Änderung vorliegt. Das können beispielsweise Gesetzesänderungen, Anpassung unserer Angebote, Änderungen der Rechtsprechung oder eine Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse sein. Bei wesentlichen Änderungen, die Sie betreffen, informieren wir Sie rechtzeitig. Sie haben nach dieser Information ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Nach Ablauf dieser Frist, sind diese neuen Regelungen wirksamer Vertragsbestandteil geworden.

 

15. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn:
a) Sie als Unternehmer bestellen,
b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder
c) Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Staat haben, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2) Falls Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.
(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung dieser AGB.
(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.
(6) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

16. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

17. Schlussbestimmungen und Gerichtsstand

(1) Vertragssprache ist deutsch.
(2) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen uns über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail (Textform) ausreichend ist.
(3) Falls Sie als Verbraucher bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch mich aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten mein Sitz in Deutschland. Für Unternehmer ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten unser Sitz in Deutschland.
(4) Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus dem Vertrag nicht. Sollte dieser Fall eintreten, soll die Bestimmung nach Sinn und Zweck durch eine andere rechtlich zulässige Bestimmung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung entspricht.

 Stand der AGB: 16. Juni 2024

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Als Verbraucher i. S. d. § 13 BGB haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn Sie bei Dienstleistungen ausdrücklich bei Ihrer Buchung / Ihrem Kauf zugestimmt haben, dass ich bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnen soll und diese Leistung vollständig erbracht wurde. Habe ich die Leistung teilweise erbracht, steht Ihnen insoweit kein Widerrufsrecht mehr zu.

Im Falle eines Kaufvertrags beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle einer Dienstleistung beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie von uns nach erfolgreicher Buchung / eines Kaufs eine Bestätigungs-E-Mail bekommen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Zaubere dich wach GbR, Sanvja Christiane Bühler,
Mühlenstr. 30,
79199 Kirchzarten, Telefon: 015129197588, E-Mail: info@galerie-sanvja.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich etwaiger Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie bei Dienstleistungen zugestimmt, dass ich bereits vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist mit der Dienstleistung beginnen soll, dann haben Sie mir für diese Leistungen auch die Gegenleistung (Honorar) zu erbringen und insoweit keinen Erstattungsanspruch.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir physische Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben physische Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Zaubere dich wach GbR, Sanvja Christiane Bühler,
Mühlenstr. 30,
79199 Kirchzarten zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten können bei Speditionslieferungen ins Ausland bis zu 169 EUR betragen. Bitte erkundigen Sie sich am besten vorher bei uns.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Zaubere dich wach GbR
Sanvja Bühler
Mühlenstr. 30
D-79199 Kirchzarten

Tel.: +49-(0)151-56565618
E-Mail: info@galerie-sanvja.de

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

0
No products in the cart